Hieronymus  Schädler

Flötist - Improvisator - Komponist

flute - improvisation - composition

*1956, lebt in Wetzikon ZH/Schweiz und Liechtenstein; studierte in Zürich (J. Poulain, A. Jaunet) und Paris;  schloss  sein Studium mit dem Lehr- und Konzertdiplom ab. Teilnahme an Meisterkursen mit P.-L. Graf, M. Debost, Tr. Wye, S. Palm, u.a.   Zweifacher Kiwanis-Preisträger und 1. Preis im „Concours International de musique de chambre“ in Martigny. 1999 wurde ihm vom Kulturbeirat der liechtensteinischen Regierung ein Werkjahr zugesprochen.
Die Einheit von Interpretieren, Improvisieren und Komponieren bildet für ihn den wesentlichen Bestandteil seines künstlerischen Ausdrucks. Die Musik als Teil der Natur und ihre Verbindung mit Sprache, Bildender Kunst und Tanz lässt Hieronymus Schädler immer wieder den Spielraum seines Instruments und seiner Möglichkeiten erweitern.

Seine Vielseitigkeit ist auf mehreren Radio- und CD-Produktionen dokumentiert:

  • Duo-CD     mit Flöte & Harfe
  • 2 Trio-CDs    mit dem Trio Musaïque (Flöte, Viola & Harfe);
  • Doppel-CD    I T H A K A    (Eigene Werke rund um die Odyssee: Flöten, Stimme, Elektronik)
  • Duo-CD    RUNDUM ROSSINI   (Flöte und Klavier/Gesang: DUO ARMONÏAC)

Wirkt als Interpret, Improvisator und Komponist in verschiedenen Formationen:

Duo Armonïac, Trio Musaïque, Trio ATROS, u.a.    Solo-Flötist des Symphonischen Orchesters Liechtenstein bis 2002, mit dem er auch als Solist in mehreren Konzerten konzertierte. Gründer und künstlerischer Leiter des Vereins Triesenberger Konzerte. Er konzertierte in den meisten Städten der Schweiz, in Deutschland, Oesterreich, Frankreich, Spanien, Italien, Ungarn, Ukraine, Luxemburg, Belgien, Kanada, in den USA, in der Karibik, in China und in Südafrika. Sein  Repertoire reicht vom  Frühbarock bis zur Avantgarde, wobei er viele seiner eigenen Kompositionen und die Werke befreundeter Komponisten (R. Boesch, M. Pagliarani, Fr. Ali-Zade, M. Derungs, M. Schädler, A. Felder, C. Diethelm, M. Käser, E. Rushton, L. Mettraux, St. Werren) uraufführte.

Komponist

Die Gesamtheit der gespielten und gehörten Werke, mit und ohne Partitur; die vielen Begegnungen mit Musikern (Interpreten, Komponisten, Improvisatoren); die eigenen Versuche und Erfahrungen; die alten wie die neuen Meister in allen Künsten - und nicht zuletzt die Natur in all ihren Erscheinungen sind meine permanenten Lehrer: das Fallen des Blattes, die sich stets verändernden Wolkenbilder, der Flug der Vögel, die tausend Geräusche des Wassers, die Fortbewegungsarten der Lebewesen, der Wind, die vom Wind in den Sand gezeichneten Muster, die Wellen des Wassers, die  Veränderung des Erscheinungsbildes beim Verbrennen eines Holz-Scheites ... das Staunen des „Kindes in mir“ über Alltägliches; die alltäglichen Wunder, die uns umgeben und die wir meist gar nicht erkennen; der unglaubliche Reichtum eines einzigen lebendigen Tones, selbst eines Geräusches; die unendlichen assoziativen Verbindungen der Fantasie!

„ Das Wichtigste an der Musik – auch meiner eigenen – ist für mich ihre Fähigkeit, die Wahrnehmung zu sensibilisieren;  ich sehe mehr und mehr, dass sie Nabelschnur ist, Verbindung schafft zwischen Mensch - Kunst - Natur und geistigem Raum. Die Natur scheint mir eine immer wichtigere Rolle zu spielen, sei dies als Ausgangspunkt oder als Ziel! “

shortened english version


Hieronymus Schaedler divides his time between residences in Liechtenstein and Wetzikon near Zurich, Switzerland. He holds a „Konzertdiplom“ from Zurich’s “Konservatorium and Musikhochschule”, with further studies in Paris. In Zurich he was awarded Kiwanis prize for both solo and chamber music and in Martigny he received first prize in the „Concours Internationale de Musique de Chambre“. He has performed in almost all European countries, the United States, Canada, in the Caribbean, in China and in South Africa.
Mr. Schaedler was principal flute of the Symphonic Orchestra of Liechtenstein up to 2002. He is active as soloist and chamber musician, performing with „Duo Armonïac“(flute, voice, piano and electronic instruments), „Trio Musaïque“ (flute, viola and harp), “Trio ATROS” (flute, guitar, percussion) and other groups. He can often be heard on Swiss National Radio (DRS), has commissioned several new works for flute, and has several solo and chamber music CDs to his credit.
Mr. Schaedler strives to create unity between music and other art forms - literatur, painting, dance, as well as nature. His unusual programs often include his own compositions, improvisation, spoken text and electroacoustic systems.

There are actually five CDs available:    Duo Musaïque (flute and harp)
                                                                Trio Musaïque (flute, alto and harp)
                                                                Trio Musaïque: Plaisir Musical (flute, alto and harp)
                                                                Duo Armonïac: Rundum Rossini (flute & piano, mezzo) 
                          
                                                „ITHAKA“ Double-CD with his own music inspired from the Odyssee:
                                                realized with different flutes and electronic equipment.


Groups he’s working with (since years)

Trio Musaïque      Flute, Viola & Harp
            Repertoire from Baroque to Today    2 CDs

Duo Musaïque     Flute & Harp  CD with Debussy, Ravel, Satie, Gretchaninow,
             Lutoslawsky, Bartok and the swiss lady-composer Marguerite Roesgen-Champion (1894-1976)

Duo Armonïac        various programs with Christina Reburg ( Mezzo & piano),
            including own works and electronic equipment.
                     
Trio ATROS          Flute, Guitar & Percussion
            Works of M. Kagel, Takemitsu, Huber, Scelsi, H. Schaedler
            & others, mostly from contemporary composers. 

Copyright © 2014. All Rights Reserved.